Home » Blaulicht-News » News Überregional » Informationsaustausch: Führungskräfte von Feuerwehren und Rettungsdiensten im Polizeipräsidium
Treffen Führungskräfte Feuerwehr und Rettungsdienst
Führungskräfte von Feuerwehren und Rettungsdiensten zum Informationsaustausch im Polizeipräsidium. Foto: Polizei

Informationsaustausch: Führungskräfte von Feuerwehren und Rettungsdiensten im Polizeipräsidium

Führungskräfte von Feuerwehren und Rettungsdiensten trafen sich im Polizeipräsidium Schwaben Süd-West. Schwerpunktthema Sonderlagen.

Zu ihrem jährlichen Informationsaustausch trafen sich alle Stadt- und Kreisbrandräte, die Leiter der Rettungsdienste und der beiden Integrierten Leitstellen sowie Führungskräfte des Technischen Hilfswerks mit dem Einsatzsachgebiet des Polizeipräsidiums.

Leitender Polizeidirektor Werner Mutzel betonte die Bedeutung der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit aller Blaulichtorganisationen. Auf der Tagesordnung standen zunächst der Digitalfunk und die Notwendigkeit, die Kommunikationsbeziehungen zwischen den Beteiligten neu zu strukturieren. Schwerpunktthema war das Zusammenwirken von Polizei, Feuerwehren, THW und Rettungsdiensten bei Sonderlagen, bei denen das einsatztaktische Vorgehen eng aufeinander abgestimmt werden muss.

Diese Thematik wird in den nächsten Wochen und Monaten in speziellen Workshops in allen Landkreisen weiter vertieft.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Dillingen: Berauscht von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Am 20.09.2019 gegen 03.00 Uhr kam ein 24-jähriger Skoda-Fahrer aus bislang nicht geklärter Ursache auf der B 16 auf Höhe der Abfahrt Dillingen Mitte nach ...

Radio Navigationsgerät

Monheim: Durch Navi abgelenkt von Fahrbahn abgekommen

Am Mittwoch, den 18.09.2019, kam es gegen 14.40 Uhr auf der B2, Höhe Monheim, zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall, der glücklicherweise ohne Verletzte verlief. Ein 56-Jähriger ...