Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Rund 50.000 Euro Schaden nach Brand im Dachgeschoß
Feuerwehr DLK Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Rund 50.000 Euro Schaden nach Brand im Dachgeschoß

Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst kam es heute Nachmittag in Vöhringen, im Kreis Neu-Ulm.
Durch einen Knall wurden heute kurz vor 14 Uhr Bewohner und deren Besucher eines Reihenmittelhauses in der Straße Zur Säge aufgeschreckt. Als die fünf Personen in die ausgebauten Räume im Dachgeschoss liefen, bemerkten sie schon eine starke Rauchentwicklung und einen entstehenden Brand, weswegen sie sofort die Feuerwehr alarmierten und das Haus verließen. Dadurch wurde niemand verletzt. Der Brand im Dachgeschoss wurde von den Feuerwehreinsatzkräften unter Anwendung von Atemschutz abgelöscht.

Ölofen als mögliche Brandursache
Durch die Polizei Illertissen wurden die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache aufgenommen. Möglicherweise gab es einen technischen Defekt an einem Ölofen. Der Schaden wird derzeit auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Anzeige