Home » Gemeindenachrichten » Landkreis Günzburg » Stadt Günzburg » Mehr als 3.500 Gäste: Stadtführungen liegen weiter im Trend
Im Jahr 2016 nahmen über 3.500 Gäste an den Führungen der Tourist-Information Günzburg-Leipheim teil
Neu im Programm 2016 war die Wochenmarktführung mit Monika Stocker. Foto: Tourist-Information Günzburg-Leipheim.

Mehr als 3.500 Gäste: Stadtführungen liegen weiter im Trend

Im Jahr 2016 nahmen über 3.500 Gäste an den Führungen der Tourist-Information Günzburg-Leipheim teil – Turm- und Friedhofsführung in 2017

Die Stadtführungen der Tourist-Information Günzburg-Leipheim erfreuen sich weiterhin wachsender Nachfrage. Wie die Leiterin der Tourist-Information Anja Hauke mitteilt, nahmen im Jahr 2016 3575 Personen an 182 geführten Touren durch Günzburg teil. Das ist ein Plus von über sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Wir weiten unser Angebot an Stadtführungen jede Saison aus“, erklärt Anja Hauke. Für die Saison 2016 sei die Wochenmarktführung neu dazugekommen. „Insgesamt kamen wir auf 18 verschiedene Themenführungen und können durch diese Vielfalt auch immer wieder Einheimische oder Menschen aus der Region für einen geführten Spaziergang durch unsere Stadt begeistern“, so Hauke.

Stark nachgefragt würden vor allem auch individuell organisierte Gruppenführungen. „Neben unseren 36 öffentlichen Führungen mit insgesamt 455 Teilnehmern haben wir 146 Rundgänge für Individualgruppen durchgeführt.“ Während die öffentlichen Führungen in der Hautsaison von Mai bis September angeboten werden, können private Führungen das ganze Jahr gebucht werden.

Bei den öffentlichen Führungen war der teilnehmerstärkste Monat wie im Vorjahr der August. „Allein in diesem Zeitraum haben über 150 Personen teilgenommen“, so Hauke. Am beliebtesten sei die Auftaktveranstaltung „Günzburg für Fortgeschrittene“ mit Stadtführer Stefan Baisch am 1. Mai gewesen. „An dieser Führung haben 33 Gäste teilgenommen – der Durchschnitt liegt bei 13 Personen pro Führung.“ Auch die Führungen „Mit dem Nachtwächter unterwegs“ und „Günzburger Bettgeflüster“ wurden stark nachgefragt.

Gut besucht waren außerdem die Führungen am Sonntagvormittag, die erstmals in 2016 angeboten wurden. Zu den fünf Sonntagsführungen kamen insgesamt 76 Teilnehmer. Schnell ausverkauft waren außerdem die beiden Turmführungen mit Weißwurstfrühstück in Kooperation mit den Altstadtfreunden. „Die Teilnehmerzahl bei dieser ungewöhnlichen Führung ist auf 15 begrenzt; hier lohnt es sich, schnell zum Hörer zu greifen“, empfiehlt Hauke.

Oberbürgermeister Gerhard Jauernig lobt das Engagement der Tourist-Information: „Die Stadtführungen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Tourismusangebots und überaus wertvoll beim Standortmarketing.“ Auch die Günzburger Gastronomen und Einzelhändler würden von dem breitgefächerten Angebot, das sich mit deutlich größeren Städten messen könne, profitieren.

Derweil hat Anja Hauke bereits den Blick auf das Jahr 2017 gerichtet: „In der neuen Saison werden wir 38 öffentliche Führungen anbieten. Neu im Programm ist die Turmführung mit Kaffee und Kuchen am 1. Oktober. Außerdem nehmen wir die beliebte Friedhofsführung wieder mit ins Programm auf.“ Los geht es am 3. Mai.

Anzeige