Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Unfall auf der A8 bei Burgau sorgte für Stau
Polizeiauto der Polizei Bayern in Blau
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfall auf der A8 bei Burgau sorgte für Stau

Heute gegen 16.15 Uhr kam es auf der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor der Anschlussstelle Burgau zu einem Verkehrsunfall, der für einen größeren Stau sorgte.
Hierbei wechselte die Unfallverursacherin vom mittleren auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen PKW. Durch den Zusammenstoß kam sie ins Schleudern und touchierte einen Lkw.

Die Fahrerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Alle weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der PKW der Unfallverursacherin wurde abgeschleppt. Die Höhe des Gesamtschadens kann noch nicht beziffert werden. Neben den beteiligten Fahrzeugen wurde auch ein Teil der Mittelschutzleitplanke beschädigt.

Die A8 war über eine Stunde nur über den linken Fahrstreifen zu befahren was einen erheblichen Rückstau zur Folge hatte. Die Fahrbahn konnte, nachdem die Aufräumarbeiten beendet waren, gegen 17.30 Uhr wieder freigegeben werden.

Anzeige