Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität: Polizei im Präventionseinsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität: Polizei im Präventionseinsatz

Beamte der Polizeiinspektion Günzburg sensibilisierten, unterstützt von Kräften der Bereitschaftspolizei, Bürgerinnen und Bürger zum Thema Wohnungseinbruch.

Wie bereits am 05.12.2016 berichtet, führte die Polizeiinspektion Günzburg am gestrigen Mittwoch, mit Unterstützung von Beamten der Bereitschaftspolizei, in den Nachmittags- und Abendstunden in den Bereichen Günzburg, Ichenhausen und Leipheim einen Präventionseinsatz zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität durch: Die Bürgerinnen und Bürger wurden von den uniformierten Beamten zunächst im Bereich von Supermärkten auf das Kriminalitätsphänomen des Wohnungseinbruchsdiebstahls aktiv angesprochen.

Im weiteren Verlauf begaben sich die Polizisten und Polizistinnen in verschiedene Wohngebiete, um auch dort die Bewohner für diese Thematik zu sensibilisieren. Ziel dieses Einsatzes war es, die Mitbürger in Gesprächen darauf aufmerksam zu machen, dass man bereits mit kleinen aber wichtigen Maßnahmen einiges dafür tun kann, um einen Einbruch in das eigene Haus, das eigene Heim zu verhindern. Wie bereits in der Pressemeldung vom 05.12.2016 erwähnt gehört hierzu, dass man beim Verlassen des Hauses die Fenster vollständig schließt und nicht gekippt lässt. Haustüren sollten ebenfalls immer versperrt werden. In den Gesprächen erläuterten die Beamten den Bürgern zudem weitere Verhaltensmaßnahmen und Möglichkeiten von technischen Sicherungsmaßnahmen, um Einbrüche erfolgreich zu verhindern. Insgesamt waren in dem Zeitraum von rund fünf Stunden mehr als 70 Beamte in Günzburg, Ichenhausen und Leipheim unterwegs, um das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen.

An den Supermärkten konnten etwa 150 Personen angesprochen und in den Wohngebieten ca. 300 Haushalte erreicht werden. Die Frage von Mitbürgern an die Einsatzkräfte „So viel Polizei, was ist denn heute los?“ oder Anrufe bei der Polizeiinspektion Günzburg mit einem ähnlichen Wortlaut, zeigten, dass manche Mitbürger von dem Einsatz bzw. den vielen Polizeibeamten überrascht waren. Grundsätzlich fand dieser Einsatz der Polizei Günzburg zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei in der Bevölkerung jedoch eine positive Resonanz.

Der Wohnungseinbruch ist eine Kriminalitätsform die erheblich in die Privatsphäre der Opfer eingreift und diese materiell, vor allem aber auch deren Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden massiv beeinträchtigt, zum Teil auch dauerhaft. Schon alleine aus diesen Gründen ist es geboten, dass die Polizei alles unternimmt, um diesem Kriminalitätsphänomen wirksam zu begegnen.

Anzeige