Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Radfahrer prallt in Ulm gegen Straßenbahn
Rettungsdienst Ulm Rettungswagen

Radfahrer prallt in Ulm gegen Straßenbahn

Ein Radfahrer wurde in Ulm schwer verletzt, als er das für ihn geltende Rotlicht einer Ampel ignorierte und mit einer Straßenbahn kollidierte.
Am Freitag, gegen 17.00 Uhr, fuhr ein 32-jähriger Radler auf dem Gehweg entlang der Thränstraße in Richtung Wagnerstraße. An der Einmündung der beiden Straßen ignorierte er das Rotlicht der Fußgängerampel und fuhr über die Wagnerstraße. Vom Ehinger Tor kam eine Straßenbahn herangefahren. Beim Erkennen des Radlers leitete der 53-jährige Führer eine Sicherheitsbremsung ein. Der Radfahrer machte eine Vollbremsung und wurde über das Rad nach vorne auf die Fahrbahn geworfen. Anschließend prallten die Fahrzeuge gegeneinander. Der Radler wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Fahrgäste kamen nicht zu Schaden.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug MAN

Mindelheim/B16: Hoher Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall

Am Nachmittag des 16.07.2019 ereignete sich ein Verkehrsunfall mit insgesamt 5 beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße 16, zwischen Pfaffenhausen und Mindelheim. Eine 57-jährige Autofahrerin wollte ...

Pkw-Brand Autobrand

Gersthofen: Kripo sucht Zeugen zu Pkw-Brand

Bereits am vergangenen Dienstag, dem 09.07.2019, geriet in der Johann-Strauß-Straße in Gersthofen ein Auto aus bislang unbekannter Ursache gegen 23.00 Uhr in Brand. Das Auto ...