Home » Blaulicht-News » News Überregional » Jugendliche nachts mit gestohlenem Radlader unterwegs
Polizeihubschrauber in der Luft
Symbolfoto: Mario Obeser

Jugendliche nachts mit gestohlenem Radlader unterwegs

Jugendliche stehlen nachts in Königsbrunn einen Radlader und fahren damit in der Gegend herum, was nicht ohne Folgen blieb.
Am Samstag, 10.12.2016, gegen 01.30 Uhr wurde in Königsbrunn auf einem Lagerplatz an der Lechstraße/Benzstraße von zwei Jugendlichen ein Radlader entwendet. Der in unsicherer Fahrweise fahrende Bagger fiel bei seiner nächtlichen Fahrt in Königsbrunn am Kreisverkehr Lechstraße/Meringer Straße einem anderen Verkehrsteilnehmer auf, der die Verfolgung aufnahm und die Polizei verständigte. Der Radlader streifte in der Aumühlstraße einen Gartenzaun und fuhr gegen einen Telefonmast. Anschließend fuhr die schwere Baumaschine zurück auf die Lechstraße und bog in die Benzstraße in Richtung Fohlenhofstraße ab. In der Benzstraße fuhr der Radlader dann durch einen Gartenzaun in ein Grundstück, wo er abgestellt wurde.

Fahndung mit Polizeihubschrauber
Trotz sofortiger Fahndung und des Einsatzes eines Polizeihubschraubers konnten die Täter zunächst entkommen. Im Laufe der weiteren Fahndungsmaßnahmen wurden noch am Samstagvormittag am Abstellort des Baggers zwei 16-jährige Jugendliche festgestellt, die als Täter ermittelt werden konnten. Der bislang bekannte Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1500 Euro. Ob an dem Bagger ein Schaden entstanden ist, muss noch geklärt werden.

Idee kam auf dem Heimweg
Die beiden Jugendlichen waren nachts auf dem Nachhauseweg von einer Party, als ihnen die Idee kam, den Bagger zu entwenden. Gegen sie wird nun neben dem Diebstahlsdelikt auch wegen mehrerer Verkehrsstraftaten ermittelt.

Hinweise auf weitere verursachte Schäden gesucht
Weitere Zeugen und Geschädigte werden gebeten sich bei der die Polizei Bobingen unter der Telefonnummer 08234/9606-0 zu melden.

Anzeige