Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Fünf Verletzte: Verkehrsunfall auf einer Kreuzung in Senden
Feuerwehr Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Fünf Verletzte: Verkehrsunfall auf einer Kreuzung in Senden

Am 13.12.2016 ereignete sich in Senden a.d.Iller ein Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen leichte Verletzungen zuzogen.
Gestern Abend fuhr ein 33-jähriger Pkw-Fahrer auf der Berliner Straße in nördliche Fahrtrichtung und an der Kreuzung zur Königsberger Straße wollte er diese geradeaus überqueren. Zur selben Zeit fuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer die Berliner Straße in südliche Richtung um an der besagten Kreuzung nach links abzubiegen. Hierbei übersah er das Fahrzeug des entgegenkommenden 33-Jährigen und es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Bei dem Aufprall wurden die beiden Fahrer, sowie drei weitere Insassen leicht verletzt und mussten anschließend in einer nahe gelegenen Klinik behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mind. 10.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Senden übernahm während der Unfallaufnahme die weitere Verkehrsregelung und reinigte die Fahrbahn von den auslaufenden Betriebsstoffen der beiden Unfallfahrzeuge.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Drehleiter

Kaufbeuren: Brand eins Mehrfamilienhauses fordert hohen Schaden und zwei Verletzte

Am gestrigen Mittwoch, den 16.10.2019, gegen 22.20 Uhr, teilte ein Anwohner den Brand eines Dachstuhles in Kaufbeuren mit. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell ...