Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Auffahrunfall auf der A8 trotz Vollbremsung
Symbolfoto: Mario Obeser

Auffahrunfall auf der A8 trotz Vollbremsung

Rund 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der A 8 an der Anschlussstelle Günzburg.
Eine 61-Jährige war mit ihrem Wagen auf die Autobahn in Richtung München aufgefahren und wechselte kurz darauf vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah sie ein von hinten kommendes Auto. Dessen Fahrer leitete eine Vollbremsung ein, konnte jedoch ein Auffahren nicht mehr vermeiden. Das Auto der Unfallverursacherin war derart beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Anzeige