Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Herbrechtigen: 72-Jährige bei Verkehrsunfall gestorben
Deutsches Rotes Kreut Retter
Symbolfoto: Mario Obeser

Herbrechtigen: 72-Jährige bei Verkehrsunfall gestorben

72-jährige Autofahrerin kommt bei Herbrechtingen auf Gegenspur und prallt frontal mit Kastenwagen zusammen.
Noch an der Unfallstelle verstorben ist eine 72-Jährige Frau, die am 17.12.2016, gegen 09.20 Uhr, auf der B19 von Herbrechtigen kommend in Richtung Heidenheim fuhr. Zeugen haben beobachtet, wie die Frau mit ihrem Opel Zafira immer weiter nach links von ihrer Fahrspur abkam. Zunächst streifte ihr Pkw den Ford Galaxi eines entgegenkommenden 42-Jährigen. Im Anschluss daran prallte der Opel frontal gegen einen Fiat Ducato, dessen 41-jähriger Fahrer beim Aufprall schwer verletzt und in eine nahegelegene Klinik eingeliefert wird. Während der Ford-Fahrer nicht keine Verletzungen davontrug, konnte der Notarzt bei der 72-Jährigen nur noch den Tod feststellen. Die genaue Ursache, warum die Frau auf die Gegenspur kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Unfallstelle wurde zur Bergung der Fahrzeuge und Unfallaufnahme voll gesperrt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeuge mit Frontblitzer im Einsatz

Blaubeuren: Frontalzusammenstoß in Weiler endet glimpflich

Am Mittwoch, den 20.03.2019, trugen drei Personen bei einem Unfall in Weiler leichte Verletzungen davon. Gegen 11.30 Uhr war ein Kleinbus in der Straße Pfaffensteig ...

Feuerwehrfahrzeug Polizeifahrzeug und Rettungsdienst

Laupheim/B30: Lieferfahrzeug mit Paketen komplett ausgebrannt

Am Mittwoch, den 20.03.2019, stand ein Lieferwagen mit Paketen auf der Bundesstraße 30 bei Laupheim in Flammen. Gegen 08.45 Uhr fuhr ein Transporter auf der ...