Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Roter Audi flüchtet nach Verkehrsunfall
Eingeschaltetes Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 8: Roter Audi flüchtet nach Verkehrsunfall

Ein Autofahrer, welcher der Auslöser für einen Verkehrsunfall am 28.12.2016 auf der A8 bei Jettingen-Scheppach war, setzte seine Fahrt einfach fort.
Ein roter Audi war gestern gegen 20 Uhr auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Burgau wechselte das Fahrzeug von der rechten auf die mittlere Fahrspur. Dort war zeitgleich ein anderes Auto unterwegs. Um einen Zusammenstoß zu verhindern musste dessen Lenker nach links ausweichen, wo er ein auf der linken Fahrspur fahrendes Fahrzeug streifte, was zum Verkehrsunfall führte. Die Beifahrerin des auf dem linken Fahrstreifen Fahrzeug wurde leicht verletzt.

Der Fahrer des roten Audi, von welchem keine weitere Beschreibung vorliegt, setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung München weiter. Die beiden beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221/919-311 in Verbindung zu setzen.

Anzeige