Home » Die gute Sache » Mit Schwung und lateinamerikanischer Leidenschaft: Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern in Senden
Das Polizeiorchester Bayern kommt auch nach Senden a.d.Iller. © BDB e.V.

Mit Schwung und lateinamerikanischer Leidenschaft: Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern in Senden

Am Freitag, den 13. Januar 2017 um 20.00 Uhr laden die Stadt Senden und das Polizeiorchester Bayern zu einem Benefizkonzert ins Bürgerhaus ein. Der gesamte Erlös wird zugunsten der Aktion „Senden hilft“ gespendet.

Unter dem Konzerttitel „Mit Schwung und lateinamerikanischer Leidenschaft ins Neue Jahr“ können sich musikbegeisterte Besucher auf einen vielfältigen Konzertabend freuen. Die musikalische Bandbreite des Polizeiorchesters Bayern reicht von Ouvertüren und Märschen bis zu Arrangements der Jazz- und Filmmusik. Das sinfonische Blasorchester spielt unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler ein abwechslungsreiches Programm mit klassischen und modernen Werken von Johann Strauss bis Arturo Márquez. Die Programminhalte wechseln dabei raffiniert zwischen Stücken der traditionellen Wiener Neujahrskonzerte und lateinamerikanischen Werken mit heißblütiger Rhythmik. Solistische Höhepunkte gestaltet der Tenor Miki Stojanov, der deutschlandweit in Konzertsälen und Opernhäusern auftritt.

Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in der Landeshauptstadt München ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es wurde am 12. November 1951 gegründet und kann mit seiner 65-jährigen Geschichte auf eine bewegte Entwicklung zurückblicken. Aus ursprünglich 30 Polizisten entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte ein konzertantes Blasorchester mit 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern. Das Polizeiorchester Bayern versteht sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern. Es stellt sich in den Dienst der guten Sache, indem es in Kooperation mit Veranstaltern aus ganz Bayern und darüber hinaus jährlich bis zu 60 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken spielt. Im Rahmen dieser Wohltätigkeitsveranstaltungen arbeitet das Orchester mit Vereinen, Stiftungen sowie Kultur- und Tourismusämtern zusammen. Zu den besonderen Referenzen des Klangkörpers zählen zudem beispielsweise der Weltsaxophonkongress in Straßburg, das aDevantgarde-Festival für zeitgenössische Musik in München, die Münchner Opernfestspiele oder das Festival junger Künstler in Bayreuth.

Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen zu 15 Euro erhältlich: Bücherwelt Senden, Buch und Musik Illertissen, VR-Bank Vöhringen, Südwestpresse Ulm, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de. Weitere Informationen zum Konzert gibt es unter www.polizeiorchester-bayern.de oder über den Veranstalter www.stadt-senden.de.

Flyer zum Konzert des Polizeiorchesters Bayern

Flyer zum Konzert des Polizeiorchester Bayern in Senden a.d.Iller.

Anzeige