Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Auf glatter Fahrbahn gegen Baum geprallt
Polizeiauto der Polizei Bayern in Blau
Symbolfoto: Mario Obeser

Auf glatter Fahrbahn gegen Baum geprallt

In Westerheim verunglückte am 03.01.2017 ein Fahranfänger mit seinem PKW, nachdem er seine Geschwindigkeit nicht den Straßenverhältnissen anpasste.
Gegen 03.20 Uhr fuhr ein 19-jähriger Unterallgäuer mit seinem Pkw auf der Kreisstraße MN 16 von Ungerhausen kommend nach Westerheim. Aufgrund von Übermüdung und unangepasster Geschwindigkeit kam der Fahranfänger auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum.

Keinen Sicherheitsgurt angelegt
Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall hätte aber noch schlimmer ausgehen können, da der junge Mann zudem bei der Fahrt nicht angeschnallt war. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizeiinspektion Mindelheim kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...