Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Fett fängt in Küche Feuer

In Lauingen a.d.Donau kam es am 08.01.2017 zu einem Fettbrand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses.
Ein 62-Jähriger erhitzte für das Mittagessen in seiner Wohnung, in einem Mehrfamilienhaus in der Straße ‚Am Galgenberg‘, gegen 10 Uhr ein Topf mit Fett. Er vergaß sein Vorhaben und das Fett erhitzte sich bis zur Entzündung. Die Flammen griffen auf Teile der Kücheneinrichtung über.

Die alarmierte Feuerwehr Lauingen rückte mit vier Fahrzeugen an und löschte schließlich den Brand, der einen Sachschaden von rund 20.000 Euro anrichtete. Der Rettungsdienst und die Polizei Dillingen war ebenfalls an der Einsatzstelle. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Anzeige
x

Check Also

Waldstetten Brand Traktor 13112019 11

Waldstetten: Traktor beginnt zu qualmen und brennt komplett aus

Am späten Nachmittag des 13.11.2019 war auf einem Feldweg in Waldstetten ein Traktor in Brand geraten. Einsatzkräfte rückten an. Der Eigentümer des Fahrzeugs bemerkte während ...

Geldautomat Ausgabeschacht

Augsburg / Göggingen: Erneut Geldautomat einer Commerzbankfiliale gesprengt

Heute Nacht, am 14.11.2019, sprengten bislang unbekannte Täter gegen 03.25 Uhr einen Geldautomat in einer Filiale der Commerzbank in der Bgm.-Auernhammer-Straße in Göggingen. Zeugen hatten ...