Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Feuerwehr löschte brennenden PKW auf der B28
rettungswagen-und-feuerwehrfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Feuerwehr löschte brennenden PKW auf der B28

Am 13.01.2017 brannte auf der B 28, zwischen den Anschlussstellen Senden und Ulm, ein Opel-Corsa völlig aus.
Die in einem Opel in Richtung Ulm fahrenden drei Insassen im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, konnten das Auto, das plötzlich zu rauchen brgann, rechtzeitig unverletzt verlassen. Die Freiwillige Feuerwehr Senden war zur Absicherung, Brandlöschung und Fahrbahnreinigung der rund 50 m langen Ölspur mit 23 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Der rechte Seitenstreifen und der rechte Fahrstreifen der B 28 mussten etwa eine Stunde gesperrt werden. Es wurden etwa sechs Quadratmeter Teer beschädigt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 1.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Alkoholkontrolle betrunken

Neu-Ulm: Bei Kontrolle eines Transporter-Fahrers Führerschein sichergestellt

Am Sonntagmorgen, 22.09.2019, gegen 03.00 Uhr, kontrollierte die Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Starkfeld einen Kleintransporter. Bei dem 41-jährigen bulgarischen Fahrer konnte im Rahmen der ...

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...