Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: PKW beginnt durch Gasofen in Garage zu brennen
Brand eines PKW in Garage Burgau

Burgau: PKW beginnt durch Gasofen in Garage zu brennen

Am 27.01.2017 wurden Einsatzkräfte in den Bahnhofsweg nach Burgau, im Kreis Günzburg, alarmiert.
Am Freitag um 17.20 Uhr wurde der Polizeiinspektion Burgau ein brennender Pkw in einer Garage im Bahnhofsweg in Burgau gemeldet. Die Integrierte Leitstelle Donau-Iller alarmierte gegen 17.33 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Burgau und den Rettungsdienst aus Jettingen an die Einsatzstelle. Die Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Sie löschte das brennende Auto und das in Brand geratene Inventar der Garage, diese direkt an das Wohnhaus angebaut ist.

Der 45-jährige Besitzer der Garage hatte zuvor ein gasbetriebenes Heizgerät eingeschaltet und es kurze Zeit unbeaufsichtigt gelassen. Dieses Gerät durfte entweder durch einen Defekt oder eine falsche Aufstellung als Auslöser für den Brand verantwortlich sein.

Die Feuerwehr Burgau war mit rund 40 Einsatzkräften im Einsatz. Der Rettungsdienst sichtete die Familie (zwei Kinder und zwei Erwachsene). Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Den Sachschaden beziffert die Polizeiinspektion Burgau mit rund 60.000 Euro.

Anzeige