Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Zwei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Zwei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Ein 70-jähriger Pkw Lenker übersah am 28.01.2017, beim Überqueren der B 311 bei Öpfingen, ein anderes Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß.
Ein 70-jährige KIA Lenker wollte am Samstagnachmittag gegen 15.20 Uhr von einem Feldweg kommend geradeaus in Richtung Darrenweg fahren. Dass ein VW auf der B 311 von links aus Richtung Ulm kam, erkannte der Mann zu spät. Der VW einer 60-jährigen Frau stieß auf der Bundesstraße mit dem KIA zusammen. Dabei wurde der Mann leicht, die Frau schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu örtlichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Zusätzlich zu Beamten des Ehinger Polizeireviers waren auch Polizisten des Verkehrskommissariats Laupheim eingesetzt.

Anzeige
x

Check Also

Dachschild eines Fahrschulautos

Sulzberg: Prüfungsfahrt endet mit Sachschaden und zwei Verletzten

Am Vormittag des 22.07.2019 absolvierte ein 26-jähriger Fahrschüler seine Prüfungsfahrt, als er im Gewerbegebiet See eine Notbremsung durchführte. Der von der Vollbremsung überraschte nachfolgende 75-jährige ...

Telefon

Kreis Günzburg: Polizei warnt vor aktuell stattfindenden Betrugsanrufen

Die Polizei warnt vor aktuell im nördlichen Landkreis stattfindenden Anrufen falscher Polizeibeamter, bei denen offenbar gezielt Senioren im Fokus stehen. Die Vorgehensweise ist meist gleich: ...