Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » Wieder mehrere Unfallfluchten in unserer BSAktuell – Nachrichtenregion
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Wieder mehrere Unfallfluchten in unserer BSAktuell – Nachrichtenregion

Wieder muss sich die Polizei in der Region mit mehreren Unfallfluchten beschäftigen, bei denen sich die Fahrzeugführer aus der Verantwortung ziehen wollen.

PKW auf Parkplatz einer Autowerkstatt in Neu-Ulm beschädigt.
Auf dem Parkplatz einer Kfz-Werkstatt in der Wegenerstraße fand ein Kunde seinen Pkw beschädigt vor, nachdem er diesen in der Zeit vom 08.02. bis 10.02.2017 abgestellt hatte. Offenbar beschädigte ein bislang noch unbekanntes Fahrzeug das Auto des 31-jährigen Mannes am linken Fahrzeugheck und verließ den Unfallort, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher gekümmert zu haben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2300 Euro. Die Ermittlungen gegen den unbekannten Täter wegen Verkehrsunfallflucht sind aufgenommen. Es wird gebeten, Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 weiterzuleiten.

In Kriegshaber beschädigte ein Audi-Fahrer mit Augsburger Kennzeichen ein anderes Fahrzeug
Am 10.02.2017, gegen 07.00 Uhr, fuhr eine Audi-Fahrerin an der Bürgermeister-Ackermann-Straße Richtung Süden von der B 17 ab. An der Ampel wollte sie auf dem rechten der beiden Linksabbiegespuren abbiegen. Beim Abbiegevorgang wurde der Audi von einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug mit Augsburger Zulassung touchiert und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt rund 1000 Euro.

Der Fahrer es unfallflüchtigen Fahrzeuges kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, 50-60 Jahre alt, Brillenträger, vermutlich Schnauzbart, sehr lichtes Haar, gepflegtes Erscheinungsbild

Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.

Die Polizei Illertissen sucht den für einen Unfall in Altenstadt verantwortlichen Fahrzeugführer und bittet um Hinweise.
In der Zeit von 10.02.2017, 19.00 Uhr bis 11.02.2017, 08.30 Uhr, befuhr ein derzeit unbekannter Fahrzeuglenker die Hindenburgstraße in Altenstadt und stieß auf Höhe Hausnummer 10 gegen eine hier aufgestellte Parkleuchte und einen Granitquader, welche beide beschädigt wurden. Der Fahrzeugführer fuhr von der Unfallstelle weg, ohne sich um den entstanden Sachschaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Zeugen, welche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Illertissen, Tel. 07303-96510, zu melden.

Ein weißer LKW mit der Aufschrift „Sportpferde“ beschädigte einen PKW in Thannhausen und wird nun gesucht.
Am Freitag, um 16.26 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße auf Höhe der Hausnummer 59 zu einer Unfallflucht. Ein stadteinwärts am rechten Fahrbahnrand geparkter Pkw wurde hierbei offenbar von einem vorbeifahrenden Lkw mit weißem Aufbau und der Aufschrift „Sportpferde“ am linken Außenspiegel gestreift. Hierbei ging der Spiegel zu Bruch, der Lkw fuhr jedoch weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro. Bei Hinweise zu dem unfallflüchtigen Fahrzeug wird gebeten, sich auf der Polizeiinspektion Krumbach 08282 / 905-0 zu melden.

Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der mit einem Fahrzeug ausländischer Zulassung am davon fuhr, nachdem er durch sein Verhalten für Verwirrung sorgte.
Ein bisher unbekannter Fahrer eines Autos stand am 11.02.2017, gegen 10.30 Uhr, in Lauingen an der Einmündung Kühtränkeweg/Kreisstraße DLG 24 und machte durch Winken und wildes Gestikulieren auf sich aufmerksam. Eine 47-jährige Autofahrerin war auf der Kreisstraße in Richtung Lauingen unterwegs und wurde dadurch auf den Mann aufmerksam. Sie bremste deshalb ihren Wagen ab. Ein nachfolgender 49-jähriger Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Als dies der „winkende“ Unbekannte mitbekam fuhr er umgehend mit seinem blauen Pkw mit vermutlich polnischer Zulassung unerkannt davon. Die beiden Unfallbeteiligten zogen sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu.

Beide wurden zur ambulanten Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An ihren Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Die Lauinger Feuerwehr war während der Unfallaufnahme zur Verkehrsregelung im Einsatz.

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Telefon 09071/56210. Wem ist zur fraglichen Zeit der Fahrer mit dem blauen Pkw mit polnischem bzw. ausländischem Kennzeichen ebenfalls aufgefallen? Wer kann weitergehende Angaben zu dem Mann machen?

Parkendes Fahrzeug auf Parkplatz in Krumbach angefahren
Am Samstagmittag, in der Zeit zwischen ca. 11.30 Uhr und 12.00 Uhr, hatte ein Pkw-Fahrer sein Fahrzeug auf dem Parkplatz am Kindergarten in der Krumbacher Adolf-Kolping-Straße abgestellt. Als der Mann wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Schaden hinten links am Pkw fest. Hinweise auf den Verursacher fanden sich nicht. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrer bzw. zu dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905-0 zu melden.

In Ludwigsfeld kam es am Samstagnachmittag, 11.02.2017, um 16 Uhr zu einer dreisten Verkehrsunfallflucht durch einen männlichen, ca. 60-jährigen Autofahrer.
Dieser bog von der Breslauer Straße in Ludwigsfeld auf die Memminger Straße nach rechts in weitem Bogen ein. Dabei touchierte er eine auf der Memminger Straße stadteinwärts fahrende und vorfahrtsberechtigte 51-jährige Autofahrerin, wodurch es zu einem Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro kam. Der Unfallverursacher signalisierte zunächst der Unfallgeschädigten, sie solle an der nächsten Möglichkeit anhalten. Als sie dies tat, setzte der Verursacher seine Fahrt fort und flüchtete stadteinwärts.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen werden Zeugen des Verkehrsunfalls gebeten, sich bei der Polizei persönlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte in Pfersee ein Garagentor und fuhr davon.
Am Samstag, in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer ein Garagentor in der Eberlestraße (Höhe Hausnummer 48). Am Garagentor entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne die Feststellungen seiner Personalien zu ermöglichen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Augsburg 6 unter Telefon 0821/323-2610.

Ein total betrunkener Autofahrer flüchtete in Kirchhaslach nach einem Unfall, doch er wurde von der Polizei aufgespürt. Feuerwehr rückte aus.
Am 11.02.2017, gegen 20.40 Uhr, teilte eine Anwohnerin in der Babenhauser Straße in Kirchhaslach mit, dass sie ein lautes Geräusch gehört habe. Vor dem Haus konnte sie beobachten wie ein Pkw in die benachbarte Tankstelle fuhr und anschließend flüchtete. Ein weiterer Zeuge teilte mit, dass er soeben von einem Fahrzeug überholt wurde und dieser Pkw ihm kurz darauf wieder stark beschädigt entgegen kam. Eine Streife der Polizei Memmingen konnte an der Unfallörtlichkeit in der Babenhauser Straße einen beschädigten Gartenzaun, ein Werbeschild und einen Zigarettenautomaten feststellen, sowie das Kennzeichen des geflüchteten Pkws. An der Halteranschrift wurde das an der Stoßstange beschädigte Fahrzeug aufgefunden.

Der 27-Jährige Fahrzeugführer konnte in einem Gasthaus in Markt Rettenbach durch eine Streife der Polizeiinspektion Mindelheim angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 3 Promille.

Anschließend wurde im Klinikum Memmingen eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Fahrers sichergestellt. Die Straßenmeisterei Mindelheim war zu Reinigung der Straße vor Ort. Die Feuerwehr Kirchhaslach wurde zur Ausleuchtung der Unfallstelle und Verkehrsregelung alarmiert. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 3500 Euro.

 

Anzeige