Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Feuerwehren und Rettungsdienst nach Remshart alarmiert
Feuerwehr, Bsaktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

Feuerwehren und Rettungsdienst nach Remshart alarmiert

Heute Vormittag eilten mehrere Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei nach Remshart, da dort in einem Haus eine Rauchentwicklung festgestellt wurde.
Kurz vor 9 Uhr fiel heute dem Ehepaar eines Einfamilienhauses in Remshart eine Rauchentwicklung auf, welche aus dem Keller des Anwesens in Remshart kam. Nach dem Notruf wurden von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller umgehend die Feuerwehren aus Rettenbach, Remshart, Offingen und Burgau alarmiert, ebenso der Rettungsdienst. Diese rückten mit rund 50 Kräften an und stellten einen Kleinbrand im Keller des Hauses fest. Dieses konnte von Atemschutzgeräteträgern zügig gelöscht werden.

Da die Bewohner das Gebäude zeitnah verlassen hatten, musste keine Behandlung wegen eingeatmeter Rauchgase erfolgen, wie der Rettungsdienst nach deren Sichtung feststellte.

Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren entstand durch den Brand und der Rußentwicklung ein geschätzter Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der Rettungsdienst und die Feuerwehren konnten nach Belüftung des Wohnhauses abrücken.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...

Sekundenschlaf Pause Tacho

Burgau/A8: Am Steuer eingeschlafen

Am frühen Samstagmorgen, 19.10.2019, kam ein 21-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Kreis Günzburg auf der A8 in Fahrtrichtung München mit seinem Opel von der Fahrbahn ab. ...