Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Zeugen gesucht: Mann schlägt Feuerwehrmann in Lauingen der absperrte
Feuerwehr Lauingen Einsatzleiter
Symbolfoto: Mario Obeser

Zeugen gesucht: Mann schlägt Feuerwehrmann in Lauingen der absperrte

Zeugen werden für eine Körperverletzung in Lauingen a.d.Donau gesucht, die Angaben zu dem Mann machen können, der am 26.02.2017 einen Feuerwehrmann geschlagen hat.
Ein 28-jähriger Feuerwehrmann war am Sonntag in Lauingen, an der Einmündung Mozartstraße/Paul-Böhm-Straße, während des Faschingsumzugs mit Absperr- und Sicherungsmaßnahmen beauftragt. Als er dem Fahrer eines silbernen Kleinwagens, evtl. Renault Clio mit DLG-Kennzeichen, die Durchfahrt verwehrte, stiegen der bisher unbekannte Fahrer und sein Beifahrer aus, gingen zu dem Feuerwehrmann hin und fingen mit ihm eine Diskussion an. Dabei wurde der 28-Jährige dann plötzlich und unvermittelt von dem Beifahrer heftig in den Bauch geschlagen. Anschließend fuhren die beiden davon. Der Feuerwehrmann klagte anschließend über starke Magen- und Bauschmerzen.

Mittlerweile liegt von dem angetrunkenen Täter folgende Personenbeschreibung vor:
Etwa 50 Jahre, kräftig, kurze graumelierte leicht rötliche Haare, Brille mit silberfarbenem Gestell, sprach vermutlich russisch-deutsch.

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet hierzu um Zeugenhinweise, welche Angaben zum Fahrzeug und zu den Insassen machen können. Sie bittet unter Telefon 09071/56210 um Hinweise.

Anzeige
x

Check Also

Bike Motorrad

Sigmarszell/B308: Motorradkontrollen durchgeführt

Am 16.08.2019 führten Kräfte der Polizei Lindau in Zusammenarbeit mit der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Motorradkontrolle ...

Fahrzeug Rettungswagen

Vöhringen: Unfall wegen Krampfanfall endet noch glimpflich – über 23.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag, den 16.08.2019, erlitt ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Neu-Ulm während der Fahrt einen Krampfanfall. Er fuhr hierbei die Staatstraße 2031 von Bellenberg ...