Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Giengen an der Brenz: Einbrecher verliert Blut
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Giengen an der Brenz: Einbrecher verliert Blut

Zwei Geschäfte in Giengen an der Brenz waren in der Nacht auf Donnerstag das Ziel eines unbekannten Täters.
Beide Geschäfte befinden sich in einem Haus in der Marktstraße. Der Täter muss zwischen 22.15 Uhr und 07.15 Uhr in dem Gebäude gewesen sein. Er warf die Eingangstüre aus Glas mit Kanaldeckeln ein. Dabei muss er sich verletzt haben. Denn die Polizei fand Blutspuren. Der Unbekannte durchsuchte die Räume. Er fand Geld und Tabak. Seine Beute nahm er mit. Die Polizei sicherte die Spuren.

Der Schaden an der Türe wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Giengen. Wer in der Nacht zu Donnerstag etwas Verdächtiges bemerkt hat wird gebeten sich bei der Polizei in Giengen zu melden.

Wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Giengen ist diese unter der Telefonnummer 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Anzeige