Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Zeugen gesucht: Lkw kippt durch Ausweichmanöver um – Pkw flüchtig
Feuerwehr Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Zeugen gesucht: Lkw kippt durch Ausweichmanöver um – Pkw flüchtig

Bei Weißenhorn wurde auf der St2202 der Fahrer eines Silo-Lkw zu einem Ausweichmanöver gezwungen, was nicht ohne Folgen blieb.
Der Silo-Lkw fuhr gegen 09.00 Uhr von Weißenhorn in Richtung Oberhausen. Rund 400m vor dem Ortsteingang musste dessen Fahrer einem entgegenkommendem PKW ausweichen um eine Kollision zu verhindern. Dadurch kippte der 18-Tonnen Anhänger des Lasters um. Der Lenker des silberfarbenen PKW setzte seine Fahrt fort. Das Kennzeichen des Autolenkers ist nicht bekannt. Nach ihm wird gesucht.

Bergung dauerte rund 2 Stunden
Staatsstraße musste kurzzeitig zur Bergung mit einem Kran komplett gesperrt werden. Eine Streife der Polizei Weißenhorn, eine Streife der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm und die Freiwillige Feuerwehr Weißenhorn waren für rund zwei Stunden an der Unfallörtlichkeit gebunden. Der Gesamtschaden beziffert die Polizei auf etwa 20.000 Euro.
Hinweise zu dem flüchtigen Pkw nimmt die Polizei Weißenhorn unter 07309/9655-0 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Grün Front

Vöhringen: 56-jährige Autofahrerin fährt auf

Strafe musste eine Autofahrerin bezahlen, nachdem es am 21.07.2019 bei Vöhringen zu einem Auffahrunfall kam. Am Sonntagabend fuhr eine 56-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße NU ...

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...