Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Toter Mann in Blaubeuren aufgefunden: Ermittlungen zur Todesursache
Leiche, Leiche in Gewässer, Polizei, Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Toter Mann in Blaubeuren aufgefunden: Ermittlungen zur Todesursache

Ein 30-Jähriger wurde am 07.03.2017 tot in Blaubeuren aufgefunden. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ulm und des Polizeipräsidium Ulm zur Todesursache.
Ein Zeuge rief am Dienstag, gegen 7.15 Uhr, Polizei und Rettungsdienst. Er sah den Mann aus einem Büro in der Dr.-Georg-Spohn-Straße unter einer Brücke liegen. Der Notarzt konnte nur den Tod des Mannes feststellen.

Die Feuerwehr Blaubeuren barg die Leiche. In der Nähe fanden Ermittler der Polizei einzelne Kleidungsstücke und identifizierten den Verstorbenen. Die Staatsanwaltschaft Ulm und die Kriminalpolizei ermitteln nun, wie der Mann zu Tode kam. Hinweise, die auf ein Fremdverschulden schließen lassen, liegen derzeit nicht vor.

Anzeige
x

Check Also

Bremspedal Bremse

Königsbrunn: Autofahrerin erschrickt und verwechselt Pedale

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am 15.07.2019, um 11.35 Uhr, auf dem Parkplatz eines großen Supermarkts in der Föllstraße. Eine 72-jährige Frau hatte diesen ...

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Aichach: Unfall auf der B300 fordert zwei Totalschäden

Ein 22-jähriger Mann wollte am Montag, 15.07.2019, gegen 21.30 Uhr, mit seinem Pkw an der Anschlussstelle Aichach-Nord auf die B300 in Richtung Schrobenhausen auffahren. Dabei ...