Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Schelklingen: Alkoholfahrt endet in der Zelle der Polizei
Polizei Verfolgungsfahrt Verkehrskontrolle Flucht
Symbolfoto: Nebojsa Bobic - Fotolia

Schelklingen: Alkoholfahrt endet in der Zelle der Polizei

Ein Betrunkener beschädigte am 18.03.2017 in Schelklingen ein anderes Auto und fährt danach einfach davon.
Am Samstagabend gegen 21.45 Uhr wurde ein querstehender Pkw im Bereich von Schelklingen mitgeteilt. Ein 53-jähriger Alfa Romeo Lenker musste deshalb anhalten. Beim Vorbeifahren öffnete der Fahrer des querstehenden Audis seine Fahrertüre. Der Alfa Romeo wurde dadurch leicht beschädigt. Nach einem kurzen Kontakt fuhr der Audi-Lenker weiter. Sein Beifahrer ging zu Fuß nach Schelklingen weg.

Im Bereich Schmiechen traf die Polizei den 46-jährigen Audi-Lenker an. Er war erheblich betrunken. Einen Atemalkoholtest konnte er nicht ordnungsgemäß durchführen, weshalb ein Richter eine Blutentnahme anordnete. Auf Grund seiner Alkoholisierung musste der Mann in einer Zelle des Polizeireviers Ehingen ausgenüchtert werden.  Zusätzlich prüft die Polizei, ob der 46-Jährige überhaupt im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen mit Blaulicht

Laupheim: Blauer Astra Kombi mit BC Kennzeichen gesucht

Unfallzeugen und einen blauen Opel Astra mit Biberacher Kennzeichen sucht die Polizei nach einem Verkehrsunfall auf der B30 am 26.06.2017 mit drei Verletzten. Gegen 13.25 ...

Krieseninterventionsteam KIT

Ehingen: Arbeiter wird von Erdreich verschüttet und stirbt später

Folgenschwer war ein Arbeitsunfall am 26.06.2017, der sich Nachmittags auf einer Baustelle in Ehingen ereignete. 62-Jähriger erliegt an Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei arbeitete ...