Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Binswangen: Einbruch in Schweinestall und weitere Einbrüche
Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Binswangen: Einbruch in Schweinestall und weitere Einbrüche

Was die Täter wohl suchten, als diese in Binswangen, im Kreis Dillingen, in einen Schweinestall eingebrochen waren. Sie gingen auch weitere Objekte an.

Unbekannte Täter wuchteten in der Nacht vom 19.03. auf 20.03.2017 eine Brandschutztür an einem Schweinestall an der Staatsstraße 2033 bei Binswangen auf. Nach bisherigen Feststellungen wurde aus dem Stall nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Die gleichen unbekannten Täter brachen in der Nacht zum 20.03.2017 an einer landwirtschaftlichen Gerätehalle am Herdweg in Binswangen ebenfalls eine Brandschutztür auf und drangen in die Halle, in der teurer landwirtschaftliche Geräte und Traktoren standen, ein. Auch aus dieser Halle wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Mit einem Bolzenschneider zwickten die Täter in der gleichen Nacht auch noch an zwei Feldstadeln am Herdweg in Binswangen die Vorhängeschlösser auf. Auch dort wurde nach ersten Feststellungen nichts entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich hier auf jeweils 50 Euro.

An einer weiteren Gerätehalle am Herdweg wurde von den Tätern das Schiebetor aufgehebelt. Aus der Halle entwendeten die Täter einen neuen Werkzeugschubwagen und einen Schraubenschlüsselsatz im Gesamtwert von ca. 500 Euro. Die Polizei in Wertingen bittet zu allen Fällen um sachdienliche Hinweise.

Anzeige