Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Beimerstetten: Auto rollt ohne Fahrer
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Beimerstetten: Auto rollt ohne Fahrer

Ein Abschlepper wurde am Freitagmorgen in Beimerstetten benötigt, weil ein Fahrzeug dort eine Straße blockierte.
Heute Früh, gegen 4 Uhr, rückte die Polizei in die Ulmer Straße nach Beimerstetten aus. Ein VW blockierte die Fahrbahn. Der hatte sich über Nacht selbstständig gemacht. Der Fahrer hatte weder den Gang eingelegt, noch die Handbremse angezogen. So suchte sich das Auto seinen Weg vom abschüssigen Parkstreifen. Das Glück des Besitzers: Das Auto blieb ohne Schäden zu verursachen auf der Fahrbahn stehen. Vergeblich versuchten die Polizisten den Halter zu verständigen. Zur Beseitigung der Straßenblockade musste letztlich ein Abschleppunternehmen hinzugezogen werden.

Hinweis der Polizei: Sichern Sie Ihr Fahrzeug immer gegen Wegrollen! Gerade in abschüssigen Lagen machen sich diese sonst leicht selbstständig und stellen somit eine Gefahr für Personen und Sachen in der Umgebung dar. Sollte Ihr Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gesichert gewesen sein, droht zudem ein Bußgeld.

Anzeige
x

Check Also

Krumbach: Einbrüche in Schlosserei und Bürogebäude einer Finanzdienstleistung

Zu zwei Einbrüchen in Krumbach sucht die örtliche Polizeiinspektion nach Hinweisen zu dem oder den Tätern. In der Nacht von Freitag, 15.11.2019, 19.30 Uhr, auf ...

Kronburg: Hinweise zu Motocrossfahrern im Wald zwischen Kronburg und Zell gesucht

Zwischen Kronburg und Zell, auf Höhe Wieslings, fuhren am Samstag, 16.11.2019, gegen 16:00 Uhr, sechs Motocrossfahrer in einem privaten Waldstück herum. Als der Waldbesitzer auf ...