Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Pkw überschlägt sich auf Autobahn – Verursacher flüchtet
Symbolfoto: Mario Obeser

Pkw überschlägt sich auf Autobahn – Verursacher flüchtet

Mehrmals überschlagen hatte sich ein PKW auf der A8 bei Gersthofen am 26.03.2017, nachdem er wegen eines anderen Verkehrsteilnehmers plötzlich bremsen musste. Dieser fuhr einfach weiter.
Am 26.03.2017 fuhr gegen 20.35 Uhr ein 19-jähriger Ford-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen auf der A8 in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Adelsried und Neusäß überholte der Mann ein Fahrzeug auf der linken Spur, als sich von hinten ein schnell fahrender Mercedes näherte und mehrfach aufblendete. Nach dem Überholvorgang wechselte der 19- Jährige zurück auf die rechte Spur, wobei sich der Mercedes vor ihn setzte und wiederholt massiv abbremste. Durch das abrupte Bremsmanöver des Mercedes-Fahrers musste der Fahranfänger ausweichen und geriet ins Schleudern. Der Ford überschlug sich mehrfach und kam schließlich im Bereich des Standstreifens auf dem Dach zu liegen. Der Mercedes-Fahrer entfernte sich ohne Anzuhalten von der Unfallstelle.

Der 19-Jährige erlitt durch den Überschlag leichte Verletzungen. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um eine schwarze Mercedes C-Klasse, 180er Kombi, Baujahr 2009 bis 2011 mit dem Teilkennzeichen „AD-“ handeln. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1910 in Verbindung zu setzen.

Anzeige