Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Schüler von Autofahrerin übersehen und verletzt
BSAktuell,Blaulicht,Polizei News,Bayerisch Schwaben Aktuell,NachrichtenSchwaben
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Schüler von Autofahrerin übersehen und verletzt

Ein Schüler zog sich am 28.03.2017 Verletzungen zu, nachdem er in Neu-Ulm von einer Autofahrerin übersehen wurde.
Beim Abbiegen von der Reuttier Straße in die Bahnhofstraße in Neu-Ulm übersah gestern Nachmittag um kurz vor 15.00 Uhr eine 42-jährige Pkw-Fahrerin einen 14-jährigen Jungen, der mit seinem Cityroller die Bahnhofstraße überquerte. Der Schüler wurde angefahren und verletzt. Die 42-Jährige brachte daraufhin den Geschädigten in die Klinik, wo eine Unterschenkelfraktur, Prellungen und Abschürfungen behandelt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Anzeige