Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Feuerwehr Ichenhausen absolviert Lehrgang: Anwender für den Gerätesatz Absturzsicherung
Foto: Feuerwehr

Feuerwehr Ichenhausen absolviert Lehrgang: Anwender für den Gerätesatz Absturzsicherung

Das Einsatzspektrum der Feuerwehr wird immer größer. Oftmals geht es hoch hinaus, aber auch mal tief hinunter. Hier muss immer die Eigensicherung im Vordergrund stehen. Dazu bedarf es aber spezieller Ausrüstung und Ausbildung.

Die Führung der Ichenhausener Wehr entschloss sich daher, eine Feuerwehrkraft aus den eigenen Reihen auf den Lehrgang ‚Fachteil für Ausbilder für Absturzsicherung‘ zu schicken. Hauptfeuerwehrmann Philipp Huss nahm schließlich an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried an diesem Lehrgang teil, um mit diesem Wissen dann die Kameradinnen und Kameraden der eigenen Wehr auszubilden. Am 13.03.2017 startete dann – als Pilotprojekt – der Lehrgang ‚Anwender für den Gerätesatz Absturzsicherung‘ bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen.

Ausbildung dauerte 18 Stunden
Die sieben Teilnehmer lernten in 18 Ausbildungsstunden, die sie in ihrer Freizeit leisteten, alles über Unfallverhütung, Knoten, Erste Hilfe bei einem Hängetrauma, den richtigen Umgang mit dem Gerätesatz, Wartung und Pflege des Equipments, sowie weiteres Wichtiges.

Den praktischen Teil der Ausbildung fand unter anderem in der Kletterhalle in Krumbach, aber auch in Form von kleineren Einsatzübungen bei örtlichen Firmen statt. Hier hatten die Teilnehmer nicht nur viel Spaß, das angelernte Wissen gleich umzusetzen, sondern sahen auch schnell, wie vielseitig der Gerätesatz für Absturzsicherung sein kann.

Am Ende stand die Prüfung
Nachdem alle Teilnehmer die theoretische Prüfung abgelegt hatten, wurde am 25.03.2017, unter den kritischen Augen des Kreisbrandrates Robert Spiller, des Kreisbrandmeisters Ewald Beuter, des Kommandanten Ralf Berchtold und den Ausbildern die praktische Prüfung abgenommen.

Nach kurzer Manöverkritik durch den Kommandanten, des Ausbilders und einiger Dankesworte, überreichte Robert Spiller die Urkunden zum erfolgreich absolvierten Lehrgang und beglückwünschte die Teilnehmer. (Bericht: Huss/Obeser)

Anzeige