Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Ungekannter drückt Feuermelder: Feuerwehr Leipheim rückte aus
Feuermelder
Symbolfoto: endlesssea2011 - Fotolia

Ungekannter drückt Feuermelder: Feuerwehr Leipheim rückte aus

Die Polizei ermittelt und sucht nach dem Unbekannten, der am 19.04.2017 in Leipheim einen Feuermelder einschlug und drückte.
Heute Nacht gegen 02.00 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter widerrechtlich in einer Firmenhalle in der Rudolf-Wanzl-Straße die Glasscheibe eines Brandmelders ein und löste den Brandmelder aus. In der Annahme, dass es sich um einen Echtalarm handelt rückte die Freiwillige Feuerwehr Leipheim aus. Die Polizeiinspektion Günzburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Missbrauchs von Notrufen eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, zu melden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Open-Air-Party in Fristingen: 25-Jähriger schlägt mir Bierflasche gegen Hinterkopf

Am 27.05.2017 kam es auf einer „Plattenparty“ in Fristingen, Kreis Dillingen, gegen 01.10 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Gruppen. Drei Verletzte. Die Polizei spricht ...

Rauchmelder können Leben retten.

Kirschkernkissen rauchte: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Am Freitag, kurz vor 19.00 Uhr, wollte die 76-Jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Mindelheim in der Sterzinger Straße ein Kirschkernkissen in der Mikrowelle erwärmen. Da ...