Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Ungekannter drückt Feuermelder: Feuerwehr Leipheim rückte aus
Feuermelder
Symbolfoto: endlesssea2011 - Fotolia

Ungekannter drückt Feuermelder: Feuerwehr Leipheim rückte aus

Die Polizei ermittelt und sucht nach dem Unbekannten, der am 19.04.2017 in Leipheim einen Feuermelder einschlug und drückte.
Heute Nacht gegen 02.00 Uhr schlug ein bislang unbekannter Täter widerrechtlich in einer Firmenhalle in der Rudolf-Wanzl-Straße die Glasscheibe eines Brandmelders ein und löste den Brandmelder aus. In der Annahme, dass es sich um einen Echtalarm handelt rückte die Freiwillige Feuerwehr Leipheim aus. Die Polizeiinspektion Günzburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Missbrauchs von Notrufen eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, zu melden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

LEW Weihnachtsspende LSC

„Spende statt Geschenke“: LEW Service & Consulting spendet 3.000 Euro an ARBE e.V.

Geld wird zur Unterstützung psychisch belasteter Menschen eingesetzt Die LEW Service & Consulting GmbH (LSC), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lechwerke AG, spendet 3.000 Euro an ...

Agenda Preisverleihung 2017 Guenzburg

Agenda-Preis 2017 geht an Günzburger Siedlungshaus

Lokale Agenda 21 vergibt zum zwölften Mal Auszeichnung Der Agenda-Preis 2017 ist vergeben. Der Arbeitskreis Bauen, Wohnen und Energie der Lokalen Agenda 21 hat Susanne ...