Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Hoher Sachschaden auf der A8: BMW schleudert gegen LKW
Polizeifahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Hoher Sachschaden auf der A8: BMW schleudert gegen LKW

Knapp 50.000 Euro Sachschaden entstand am 19.04.2017 bei einem Unfall auf der Autobahn 8 bei Scheppach in Fahrtrichtung Stuttgart.
Ein 60-jähriger Fahrer war heute in den frühen Morgenstunden mit seinem BMW in Richtung Stuttgart unterwegs. Bei leichtem Regen und etwa einer Temperatur nur knapp über dem Gefrierpunkt war er mit ungefähr 150 km/h unterwegs. Trotz der winterlichen Witterung hatte er Sommerreifen an seinem Pkw aufgezogen.

Durch eine ruckartige Lenkbewegung verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, dreht sich mehrfach um die eigene Achse und prallte gegen einen auf der rechten Spur fahrenden Lkw. Trümmerteile des verunfallten Wagens trafen im Anschluss noch ein hinter dem Lkw fahrendes Wohnmobil. Glücklicherweise blieb es nur beim Sachschaden, denn verletzt wurde beim Zusammenstoß der Fahrzeuge niemand. Die Autobahnmeisterei sowie die Freiwillige Feuerwehr Zusmarshausen, die mit 18 Mann vor Ort war, sicherten und räumten die Unfallstelle.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeiauto Polizei

Ichenhausen: Drogenfund bei Vater und Sohn

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“, dachten sich die Rauschgiftfahnder der Kripo Neu-Ulm nach der Durchsuchung der Wohnung eines 52-Jährigen in Günzburg und seines ...

Angela Merkel

Forsa: Neuwahl-Risiko für Union am geringsten

Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, sieht die Union gut gerüstet, sollte es zu Neuwahlen kommen. „Das Neuwahl-Risiko ist für die Union am geringsten. ...