Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Auf nassem Kopfsteinpflaster gegen Hausmauer geprallt
Feuerwehr Burgau im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Auf nassem Kopfsteinpflaster gegen Hausmauer geprallt

Eine Autofahrerin war am 26.04.2017 in Burgau zu flott unterwegs, was mit einem Verkehrsunfall endete.
Gegen 17.45 Uhr befuhr eine 22-Jährige den Spitalberg in Burgau. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sie auf dem nassen, abschüssigen Kopfsteinpflaster ins Schleudern und prallte mit der Front ihres Fahrzeuges gegen eine angrenzende Hausmauer. Die Unfallverursacherin sowie zwei 16- und 17-Jährige Beifahrerinnen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Die Feuerwehr Burgau war zur Verkehrsregelung und zum Binden der ausgelaufenen Kühlflüssigkeit im Einsatz. Eine Streife der Polizeiinspektion Burgau kümmerte sich um die Unfallaufnahme. Der Rettungsdienst war ebenfalls an der Unfallstelle.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...

Rettungshubschrauber CH17

Wiggensbach: Biker nach Kollision mit Pkw lebensgefährlich verletzt

Am 20.10.2019 zog sich ein Motorradfahrer bei Wiggensbach lebensgefährliche Verletzungen zu. Gegen 14.30 Uhr fuhr ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Kempten von einem Wanderparkplatz auf die ...