Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mann schlägt mit Eisenstange auf Frau ein
Festnahme der Polizei eines Tatverdächtigen
Symbolfoto: © jonasginter - Fotolia.com

Neu-Ulm: Mann schlägt mit Eisenstange auf Frau ein

Am 01.05.2017 ging gegen 04.15 Uhr über Notruf die Mitteilung ein, dass ein Mann mit einer Eisenstange auf eine Frau einschlägt und diese bereits massiv bluten würde.
Daraufhin fuhren mehrere Steifen der Polizeiinspektion Neu-Ulm zur Tatörtlichkeit, wobei ihnen kurz vor Eintreffen der vermeintliche Täter mit leicht blutverschmierter Kleidung entgegenkam. Die Beamten nahmen den 34-jährigen Mann vorläufig fest.

Frau erleidet Frakturen im Gesicht
Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen kam es zwischen dem Täter und dem Opfer, einer 25-jährigen Frau sowie deren 31-jährigen Freund im Laufe der Nacht zu einer Streitigkeit. In Folge dessen schlug der 34-Jährige zunächst auf den Mann ein und im Anschluss auch auf die Frau. Dieser schlug er mit einer Eisenstange mehrfach gegen Kopf und Oberkörper, wodurch die Frau Frakturen im Gesicht erlitt. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort kam die Frau in ein Ulmer Krankenhaus. Ihr Freund wurde nur leicht verletzt und konnte nach einer Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen.

Sowohl der Täter als auch die 31-jährige Geschädigte standen deutlich unter Alkoholeinfluss. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Anzeige