Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Dank eines Zeugen nimmt Polizei einen Einbrecher fest
Handschellen angelegt
Symbolfoto: jinga80 - Fotolia.com

Ulm: Dank eines Zeugen nimmt Polizei einen Einbrecher fest

Ein Zeuge alarmierte am 07.05.2017 während eines Einbruchs in eine Sportgaststätte in Ulm die Polizei.
Der Zeuge beobachtete den Täter gegen 12.00 Uhr in der Einsteinstraße. Der Einbrecher schlich verdächtig um eine Sportgaststätte und brach ein. Die Polizei Ulm umstellte das Gebäude. Beim Verlassen konnte der Täter von den Beamten festgenommen werden: Gestohlen hatte er nichts. Er hatte eine Scheibe eingeworfen und ein Büro durchsucht. Die Polizisten nahmen den Einbruch auf. An der Sportgaststätte entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der 28-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Er sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

Die Polizei lobt das Verhalten des Zeugen
Er schaute nicht weg, alarmierte über Notruf die Polizei und trug somit wesentlich zur Aufklärung der Tat bei. Im Rahmen der Aktion TuWas werden Zeugen bestärkt, wie hier Zivilcourage zu zeigen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch online unter www.aktion-tu-was.de.

Anzeige