Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Fußgängerin in Höchstädt mit Gasrevolver beschossen
Waffe Schusswaffe Raub
Symbolfoto: © Luevanos - Fotolia

Fußgängerin in Höchstädt mit Gasrevolver beschossen

Am 17.05.2017 gegen 18.15 Uhr wurde eine 30-jährige Fußgängerin, welche sich in der Nähe einer Jugendbude am Jordansee aufgehalten hatte, von einem Stahlprojektil am Arm getroffen. Hierbei erlitt sie leichte Verletzungen.
Durch die verständigte Streifenbesatzung konnte schließlich ein 18-jähriger Jugendlicher im Bereich der Jugendbude festgestellt werden, welcher mit einem Gasrevolver kleine Stahlkugelgeschosse verschossen hatte. Ihm wurde daraufhin sowohl der Revolver, als auch diverse Munition abgenommen und sichergestellt. Ob der Jugendliche die Passantin nur aus Versehen bei seinen Schussübungen getroffen hatte, muss noch ermittelt werden. Gegen ihn wurde unter anderem Anzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Kriminaloberrat Wolfgang Sauter Polizeipräsident Werner Stroeßner

Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen in den Ruhestand verabschiedet

Am 29.05.2017 erhielt Kriminaloberrat Wolfgang Sauter, Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen, aus den Händen von Polizeipräsident Werner Strößner seine Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand. Polizeipräsident ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Scheppach: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer ereignete sich am 28.05.2017 gegen 11:40 Uhr in Scheppach. Ein 28-Jähriger, der vom Kreisverkehr kommend in Richtung Autobahnüberführung fuhr, stellte ...