Home » Gemeindenachrichten » Stadt Neu-Ulm » Herrmann gratuliert Neu-Ulmer Oberbürgermeister Noerenberg zum Geburtstag
Staatsminister Joachim Herrmann, MdL.
Staatsminister Joachim Herrmann, MdL.

Herrmann gratuliert Neu-Ulmer Oberbürgermeister Noerenberg zum Geburtstag

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gratuliert Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg zum 60. Geburtstag: Kompetent und tatkräftig für die erfolgreiche Stadtentwicklung gearbeitet – Mehr als zwei Jahrzehnte für die Belange der großen Kreisstadt eingesetzt

Kompetent und tatkräftig stellt sich seit mehr als zwei Jahrzehnten der Oberbürgermeister der Stadt Neu-Ulm, Gerold Noerenberg, den mit seinem Amt verbundenen Herausforderungen. Das schreibt der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in einem Glückwunschbrief an den Oberbürgermeister, der am 19. Mai seinen 60. Geburtstag feiert. Herrmann nahm dessen Ehrentag zum Anlass, Noerenberg für sein langjähriges Wirken im Dienst der Kommunalen Selbstverwaltung ausdrücklich zu danken.

Herrmann schreibt weiter, dass Noerenberg acht Jahre lang als Stadtrat und später auch als Fraktionsvorsitzender und als zweiter Bürgermeister die Entwicklung seiner Heimatstadt bereits mitgestaltet habe. Seit 13 Jahren trage er als Oberbürgermeister besondere Verantwortung. Er stelle sich den mit diesem Amt verbundenen Herausforderungen kompetent und tatkräftig.

Herrmann: „Neben den Bereichen Wirtschaft und Soziales ist für Dich die Stadtentwicklung Schwerpunktthema Deiner kommunalpolitischen Arbeit. In Deiner bisherigen Amtszeit konnten viele Projekte realisiert werden, die die Attraktivität Neu-Ulms für seine Bürgerinnen und Bürger sichtbar gesteigert haben.“ Herrmann nannte etwa die Neugestaltung des Bahnhofsareals, die Umwandlung und Aufwertung des ehemaligen amerikanischen Militär- und Kasernengeländes Wiley oder die Umgestaltung des Petrusplatzes als Beispiele für die erfolgreiche Stadtentwicklung Neu-Ulms in den vergangenen Jahren.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Festnahme mit Handschellen

Festgenommene Syrer sollen Anschlag auf in Essen geplant haben

Die am 21.11.2017 bei Razzien unter Terrorverdacht festgenommenen Syrer sollen Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Essen geplant haben. Die von der Polizei wegen Terrorverdachts am ...

Polizei

Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern

Am Dienstagmorgen sind Polizeieinheiten in vier Bundesländern gegen mutmaßliche Terrorverdächtige angerückt. In Kassel, Hannover, Essen und Leipzig wurden noch vor Sonnenaufgang insgesamt acht Wohnungen durchsucht, ...