Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Nach Ladendiebstahl in Untersuchungshaft
Handschellen - Festnahme
Symbolfoto: Brian Jackson - Fotolia

Krumbach: Nach Ladendiebstahl in Untersuchungshaft

Ein Trio wurde am 18.05.2017 bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in Krumbach erwischt. Einer sitzt nun in Untersuchungshaft.
Am gestrigen Mittwoch entwendeten zwei Männer und eine Frau in einem Supermarkt in der Michael-Faist-Straße gegen 12.00 Uhr Ware im Wert von rund 280 Euro. Einer der Beteiligten, ein 64-Jähriger aus Südosteuropa, wurde am Ausgang durch den Ladendetektiv aufgehalten und der Polizei übergeben. Die beiden weiteren Tatverdächtigen konnten sich noch vor dem Eintreffen der Polizei unbemerkt entfernen. Derzeit wird noch nach den beiden gefahndet. Da der Verdacht bestand, dass die Gruppe den Ladendiebstahl bandenmäßig begangen hat, wurde der 64-Jährige vorläufig festgenommen. Am heutigen Donnerstag wurde der Tatverdächtige, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen, beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Die Ermittlungsrichterin erließ Haftbefehl. Hinweise auf die beiden noch Unbekannten Tatverdächtige nimmt die Polizei Krumbach unter der Telefon 08282/9050 entgegen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Untersulmetingen: Rollerfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen kam ein 55-jähriger Rollerfahrer nach einem Unfall am Donnerstag in Untersulmetingen in ein Krankenhaus. Gegen 17.15 Uhr fuhr der Roller in der ...

Rettungswagen ASB

Autobahn 8: 18.000 Euro Schaden und zwei Verletzte bei Merklingen

Bei einem Verkehrsunfall am 21.06.2018 auf der Autobahn 8 bei Merklingen wurden zwei Personen verletzt. Kurz nach 08.00 Uhr war ein VW-Passat auf der A ...