Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Zeugensuche: Unfallfluchten in der BSA-Region
Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Zeugensuche: Unfallfluchten in der BSA-Region

Die Polizei meldet wieder einige Unfälle in unserer Nachrichtenregion, bei denen sich die Verursacher durch Flucht aus der Verantwortung zogen und bittet um Hinweise.

Auf Parkplatz in Burgau PKW beschädigt
Am 18.05.2017 erschien ein 45-jähriger bei der Polizeiinspektion Burgau um eine Unfallflucht anzuzeigen. Er hatte seinen Pkw in der Zeit vom 13.05.2017 bis zum 16.05.2017 am Parkplatz des Altenheimes in der Burgauer Brementalstraße abgestellt. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug kollidierte in diesem Zeitraum mit dem hinteren rechten Eck des abgestellten Fahrzeuges. Der verursachende Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Parkrempler in Krumbach
Am vergangenen Mittwoch, den 17.05.2017 gegen 16.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter mit einem ebenso unbekannten Fahrzeug in der Bahnhofstraße auf einem Verbrauchermarktparkplatz einen parkenden Kleinwagen der Marke Fiat. Die Halterin des Fahrzeuges bemerkte nach ihrem Einkauf den Schaden hinten rechts an dem Pkw. Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Krumbach unter der Rufnummer 08282/9050 in Verbindung zu setzen.

Auto in Thannhausen angefahren
Am vergangenen Mittwoch, den 17.05.2017 gegen 10.00 Uhr fuhr eine 82-jährige Fahrerin an den parkenden Pkw eines 39-Jährigen. Die Dame fuhr davon, ohne den Unfall der Polizei zu melden. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 350 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Krumbach, Tel. 08282/9050, in Verbindung zu setzen.

Unfallflüchtiger in Günzburg von Zeugen beobachtet
Gestern Abend stieß ein Pkw-Fahrer beim Einparken in der Straße „Am Südlichen Burgfrieden“ rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug. Nachdem der Fahrer eingeparkt hatte, stieg er aus seinem Fahrzeug aus, ohne sich um den am geparkten Fahrzeug entstandenen Schaden zu kümmern. Er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der den Unfall beobachtet hatte, konnte als Unfallverursacher ein 78-Jähriger aus dem Bereich Günzburg ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

LKW fährt in Günzburg zwei Mal rückwärts gegen einen PKW
Gestern Abend gegen 19.50 Uhr wollte eine 30-Jährige mit ihrem Pkw von der Autobahn aus Richtung Augsburg kommend auf die Bundesstraße 16 einfahren. Aufgrund dessen, dass die dortige Ampel für sie Rot zeigte hielt sie ihr Fahrzeug hinter einem Lkw an. Der Fahrer des vor ihr befindlichen Lkw fuhr plötzlich rückwärts, da er sich scheinbar falsch eingeordnet hatte. Hierbei übersah er das Fahrzeug der 30-Jährigen und stieß gegen dieses. Anschließend blinkte der Lkw-Fahrer links, um dann unvermittelt nochmals rückwärts zu fahren. Hierbei prallte er wiederum gegen den Pkw der 30-Jährigen. Nach dem Zusammenstoß bog der bislang unbekannte Unfallverursacher auf die Bundesstraße 16 ein und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem unfallflüchtigen Fahrzeug war ein osteuropäisches Kennzeichen angebracht. Am Pkw der 30-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, erbeten.

OKW in Illertissen touchiert
Am gestrigen Morgen wurde ein geparkter Pkw im Ölmühleweg von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer touchiert. Der Unfallverursacher entfernte sich danach von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An dem abgestellten Fiat entstand im Frontbereich ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise zu dem unbekannten Unfallverursacher werden an die Polizeiinspektion Illertissen, Rufnummer 07303/9651-0, erbeten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeiauto Polizei

Ichenhausen: Drogenfund bei Vater und Sohn

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“, dachten sich die Rauschgiftfahnder der Kripo Neu-Ulm nach der Durchsuchung der Wohnung eines 52-Jährigen in Günzburg und seines ...

Angela Merkel

Forsa: Neuwahl-Risiko für Union am geringsten

Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, sieht die Union gut gerüstet, sollte es zu Neuwahlen kommen. „Das Neuwahl-Risiko ist für die Union am geringsten. ...