Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Polizeieinsatz nach einem Beziehungsstreit
Symbolfoto: © Luevanos - Fotolia

Günzburg: Polizeieinsatz nach einem Beziehungsstreit

In Günzburg kam es am 28.05.2017 zu einem Beziehungsstreit, bei dem der Mann mit einer Schusswaffe unterwegs gewesen sein soll.
Gestern Abend kurz vor 23.00 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf, dass es zu einer verbalen Bedrohung zwischen einer Frau und ihrem Lebensgefährten gekommen war. In deren Verlauf hatte der 32-jährige Mann eine Schusswaffe an sich genommen und sich zu Fuß ins Stadtgebiet aufgemacht. Aufgrund der unklaren Situation wurde eine Fahndung mit mehreren Beamten nach ihm eingeleitet, woraufhin er bald festgestellt werden konnte. Eine Schusswaffe führte er nicht bei sich und bestritt auch vehement eine solche zu besitzen. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.

Hinsichtlich der genannten Waffe ermittelten die Günzburger Beamten weiter und befragten den Mann erneut. Heute Vormittag gab er aufgrund des Ermittlungsdrucks das Versteck preis. Die Schreckschusswaffe konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Ermittlungen hinsichtlich einer Bedrohung und eines Vergehens nach dem Waffengesetz sind im Gange. Das Landratsamt wird in Kenntnis gesetzt.

Anzeige