Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Renitenter Ladendieb bricht sich Bein
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Renitenter Ladendieb bricht sich Bein

In Neu-Ulm viel dem Personal eines Drogeriemarktes einen Ladendieb, doch dieser zeigte sich renitent und sprang aus dem Fenster.
Ein 34-jähriger Mann entwendete am 29.05.17, gegen 16.20 Uhr, in einem Drogeriemarkt in der Augsburger Straße Parfüm im Wert von fast 90 Euro. Dabei wurde er vom Personal bemerkt und festgehalten. Als er zum Büro, das im 1. Stock liegt, gebracht werden sollte, schlug er bereits um sich. Im Büro angekommen versuchte der Ladendieb durch ein Fenster zu flüchten. Das Fenster war bereits geöffnet, jedoch waren die Jalousien geschlossen. Er bog diese gewaltsam auseinander und versuchte durch das entstehende Loch durch zu klettern. Er wurde von vier Beschäftigten daran gehindert. Auf diese schlug er dann ein und verletzte diese leicht. Es gelang ihm dann doch sich durch die Jalousien zu zwängen und anschließend sprang er ca. 4,5 Meter in die Tiefe. Dabei verletzte er sich, flüchtet aber humpelnd weiter.

Er konnte dann von Beamten der Polizei Neu-Ulm festgenommen werden. Dabei stellte sich heraus, dass er sich durch den Sprung das rechte Bein gebrochen hatte. Zudem hatte er mehrere Schnittverletzungen an den Händen, vermutlich durch das gewaltsame Auseinanderzwängen der Jalousie. Der Mann wurde dann zur Behandlung in die Donauklinik eingeliefert. Aufgrund des Verdachts auf Drogenkonsum wurde bei dem Mann auf richterliche Anordnung eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen.

Anzeige