Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Verkehrsunfall bei Vöhringen sorgte für lange Stauungen
Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Verkehrsunfall bei Vöhringen sorgte für lange Stauungen

Rückstau von bis zu 10 Kilometern in beiden Richtungen nach einem Unfall, am 02.06.2017, kurz nach 09.00 Uhr auf der Autobahn 7.
Zu dem Unfall war es gekommen als eine Autofahrerin zwischen der Anschlussstelle Vöhringen und dem Hittistetter Dreieck in Richtung Würzburg fahrend einen Lkw-Anhänger-Zug überholte. Und dies obwohl im dortigen Baustellenbereich ein Überholverbot gilt und mit Verkehrszeichen „versetztes Fahren“ angeordnet ist. Die 70-Jährige geriet auf dem linken Fahrstreifen zu weit nach rechts und blieb mit ihrer rechten Fahrzeugseite am Anhänger des Lkw hängen. Der rechte Kotflügel sowie die Beifahrertüre des Wagens wurden weggerissen. Da laut ersten Mitteilungen von einem Unfall mit verletzten Personen auszugehen war und die Fahrstreifen in Richtung Würzburg blockiert waren, musste der Rettungsdienst von der Gegenfahrbahn aus an die Unfallstelle gelangen. Letztlich konnte der Rettungsdienst, ohne helfen zu müssen, wieder von der Unfallstelle fahren. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 20.000 Euro an. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr aus Senden angerückt.

Beim Verladen des Unfallautos verletzte sich ein Mitarbeiter des Bergungsunternehmens so schwer an den Händen, dass wiederum der Rettungsdienst angefordert werden musste. Hierdurch verzögerte sich die Räumung der Unfallstelle erneut. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...

Polizeihubschrauber

Haunstetten: Gefundenes Handy und Hose am Lautersee lösen Sucheinsatz aus

Am 15.06.2019 wurde bei der Polizei mitgeteilt, dass am Ufer des Lautersees in Haunstetten bereits seit den Morgenstunden ein Handy, Kopfhörer und eine Hose liegen. ...