Home » Allgemein » Günzburg: Unfall eines Kleinbusses wegen gesundheitlichem Problem

Günzburg: Unfall eines Kleinbusses wegen gesundheitlichem Problem

In Günzburg ereignete sich in der Ulmer Straße am 10.06.2017 ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrzeugfahrer verletzt wurde.
Der 56-jährige nicht angegurtete Fahrer eines Kleinbusses war in Günzburg aus Leipheim kommend auf der Ulmer Straße stadteinwärts unterwegs. Aufgrund gesundheitlicher Probleme fuhr er kurz vor 18.30 Uhr zunächst gegen ein kleines Bäumchen auf einer der dortigen Verkehrsinseln und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er über den Gehweg gegen ein Tor und einen massiven Betonpfosten, ehe er im Hof eines Wohnhauses zum Stehen kam.

Ein ausgebildeter Ersthelfer der Freiwilligen Feuerwehr Echlishausen erkannte im Vorbeifahren die Situation, hielt an und leistete sofort erste Hilfe. Ein zweiter Autofahrer unterstützte ihn dabei.

Im Einsatz war die Feuerwehr Günzburg. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, ein Notarzt und ein Einsatzleiter Rettungsdienst an der Unfallstelle. Die Feuerwehr sperrte den Teilabschnitt der Ulmer Straße für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme, die durch die Polizeiinspektion Günzburg durchgeführt wurde.

Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Bad Wörishofen/A96: Durch plötzlichen Fahrstreifenwechsel Unfall verursacht

Am frühen Abend des 29.10.2019 erschrak ein 30-jähriger Pkw-Fahrer auf der Autobahn 96, als vor ihm unvermittelt ein Pkw zum Überholen auf seine Fahrspur zog. ...

Neu-Ulm: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen – Unfallflucht

Eine Autofahrerin, die mit einer schwarzen A-Klasse von Mercedes unterwegs war, zwang am 12.10.2019, durch ihre Fahrt einen Linienbus zu einer Vollbremsung, wobei Personen verletzt ...