Home » Allgemein » TOP-Nachrichten » Vier leicht Verletzte bei Verkehrsunfall in Heidenheim
Polizeifahrzeug Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Vier leicht Verletzte bei Verkehrsunfall in Heidenheim

Wegen eines Vorfahrtsverstoß war es am 10.06.2017 zu einer Kollision zweier Fahrzeuge auf einer Kreuzung in Heidenheim.
Am Samstag, gegen 19.00 Uhr, befuhr eine 79-jährige Autofahrerin die Kanalstraße (B19) in Heidenheim und wollte nach links in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen. Hierbei übersah sie ein entgegenkommendes Auto. Im Kreuzungsbereich kam es zum Unfall. Durch den Zusammenstoß wurden die 79-Jährige und die drei Insassen in dem entgegenkommenden Auto (31, 31 und 3 Jahre) leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro. Die Unfallverursacherin erhält eine Anzeige.

Anzeige