Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Bellenberg: Mehrere polizeilich relevante Vorfälle bei Veranstaltung
Polizeifahrzeug NAcht Blaulicht Kombi
Symbolfoto: Mario Obeser

Bellenberg: Mehrere polizeilich relevante Vorfälle bei Veranstaltung

In den frühen Morgenstunden kam es am Samstag zu zahlreichen Einsätzen in Bellenberg. Dort fand in der Nacht eine Veranstaltung der Musikgesellschaft Bellenberg statt.

17-Jähriger beißt Kontrahenten in den Arm
Kurz nach 01.00 Uhr traf eine Streife der Polizei Illertissen am Ortsausgang Richtung Vöhringen eine aufgebrachte Personengruppe an. Dort wurde festgestellt, dass ein 17-Jähriger einem 20 Jahre alten Bellenberger in den Oberarm gebissen hat. Vorausgegangen war ein Streit zwischen dem Tatverdächtigen und seiner Freundin, in den der Geschädigte schlichtend eingreifen wollte. Als die Personalien des Beschuldigten erhoben werden sollten, zeigte sich dieser gegenüber den Polizeibeamten zunehmend aggressiv, sodass er letztendlich gefesselt werden musste. Dabei setzte er sich derart heftig zur Wehr, dass die beiden eingesetzten Polizisten jeweils leicht verletzt wurden. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Junge Frauen schlagen sich gegenseitig ins Gesicht
Nur wenig später wurden die Beamten zu einer weiteren Körperverletzung an den Schlossberg in Bellenberg gerufen. Der Sicherheitsdienst der Veranstaltung hielt zwei junge Frauen im Alter von 17 und 20 Jahren fest. Vorausgegangen war ein Streit, der darin gipfelte, dass sich die beiden Kontrahentinnen gegenseitig ins Gesicht schlugen. Die Schläge verursachten jeweils Prellungen und waren nicht notfallmedizinisch behandlungsbedürftig. Gegen die beiden Beschuldigten wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zwei 21-Jährige suchten Streit und schlugen zu
Gegen 02.45 Uhr provozierten zwei 21 Jahre alte Vöhringer eine Fahrzeugführerin, die auf dem Heimweg von der Veranstaltung mit ihrem vollbesetzten PKW war. Sie stellten sich ihr am Ausgang der Veranstaltung in den Weg und hinderten sie an der Weiterfahrt. Ein 18 Jahre alter Mitfahrer stieg aus dem Wagen aus und forderte die beiden Störenfriede auf, aus dem Weg zu gehen. Einer der Beiden schlug nun auf den Bittsteller ein, weswegen die Fahrerin ausstieg, um ihm zu Hilfe zu eilen. Daraufhin ging der Täter auch auf sie los, rang sie zu Boden und schlug ihr mehrfach in den Bauch. Der 18-jährige Geschädigte erlitt mehrere Schürfwunden am ganzen Körper, die geschädigte junge Frau schmerzhafte Prellungen in der Bauchgegend. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Körperverletzung in zwei Fällen auf.

Betrunken auf dem Fahrrad unterwegs
Gegen 03.30 Uhr fiel einer Streife dann ein Radfahrer ohne Licht auf, der deutliche Schlangenlinien fuhr. Bei der Kontrolle des 20-jährigen Vöhringers wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folge.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...