Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Kreis Heidenheim: Heuscheune brennt in Bergenweiler nieder
Schriftzug Feuerwehr auf Feuerwehrfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Heidenheim: Heuscheune brennt in Bergenweiler nieder

Am 01.07.2017, gegen 03.35 Uhr, rückten Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei zu einem gemeldeten Brand in Bergenweiler aus.
Wie vor Ort, in der Straße Schloßhof, festgestellt werden konnte, brannte ein Heuschuppen lichterloh. Die Feuerwehren aus Sontheim und Bergenweiler, die mit 50 Mann vor Ort waren, brachte den Brand schnell unter Kontrolle. An dem Schuppen entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. Die Feuerwehr richtete eine Brandwache ein. Die Ursache für das Feuer dürfte Selbstentzündung gewesen sein, so die Polizei.

Anzeige
x

Check Also

Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen

Kreis Unterallgäu: Rechtsrockkonzert in Benningen untersagt – Sicherheitsbehörden handeln konsequent

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West verhinderte am Samstagabend, 24.08.2019, ein nicht angezeigtes Rechtsrockkonzert. Die Gemeindeverwaltung erließ daraufhin eine Allgemeinverfügung. Die Polizeipräsidien Schwaben Nord und Schwaben Süd/West ...

Geldautomat Ausgabeschacht

Memmingen: Geldautomat gesprengt – Täter flüchtig

Am Sonntagmorgen, 25.08.2019, gegen 04.20 Uhr, sprengten bisher unbekannte Täter einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Weinmarkt in Memmingen. Die Täter konnten vom Tatort ...