Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Bundestag verabschiedet Gesetz gegen Hasskommentare im Netz
Hasskommentare Bundestag
Foto: Computer-Nutzer (über dts Nachrichtenagentur)

Bundestag verabschiedet Gesetz gegen Hasskommentare im Netz

Der Bundestag hat am 30.06.2017 mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen das umstrittene Gesetz zur Bekämpfung von Hass und Hetze im Internet beschlossen.
Mit dem sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz sollen Internetkonzerne wie Facebook und Twitter dazu verpflichtet werden, binnen 24 Stunden nach Eingang einer Beschwerde löschen. Bei weniger eindeutigen Fällen ist eine Frist von einer Woche vorgesehen.

Bei systematischen Verstößen drohen Strafen von bis zu 50 Millionen Euro. Kritiker fürchten, die Betreiber der Netzwerke könnten Beiträge im Zweifelsfall eher löschen und fürchten Einschnitte bei der Meinungsfreiheit. Auch von den Internetfirmen kommt Kritik.

Sie seien dadurch gezwungen, über die Rechtswidrigkeit von Inhalten zu entscheiden. Das sei jedoch Sache der Gerichte. (Text und Foto: dts Nachrichtenagentur)

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Frau mit Messer hinter dem Rücken

Lindau-Reutin: 27-Jährige sticht auf Mutter und Großmutter ein

Eine Familienstreitigkeit eskalierte am 17.08.2018 im Stadtteil Reutin. Die Großmutter der Tatverdächtigen verstarb, die Mutter wurde schwer verletzt. Gegen 15.30 Uhr ging der Notruf bei ...

arethafranklin pressefoto 2014

Soul-Sängerin Aretha Franklin mit 76 Jahren gestorben

Wie ihre Pressesprecherin Gwendolyn Quinn am heutigen Donnerstag bestätigte, ist die amerikanische Soul-Sängerin am heutigen Donnerstag verstorben. Die am 25. März 1942 in Memphis geborene ...