Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Kreis Günzburg: Unwetter sorgten für einzelne Einsätze der Feuerwehren
Feuerwehr Ausleuchtung Sonnenuntergang
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Günzburg: Unwetter sorgten für einzelne Einsätze der Feuerwehren

Am 07.07.2017 zogen über die Region mehrere Gewitter die Starkregen, starke Windböen und Hagel mit sich brachten. Feuerwehren im Einsatz.
Die gestern über die Region ziehenden Gewitter sorgten an einigen Orten für Einsätze der Feuerwehr. Es blieb bei auf die Fahrbahnen gestürzten Bäume und Unrat. Auch ein Festival wurde unterbrochen.

 Die Feuerwehr Offingen wurde um 20.44 Uhr zu einem Baum auf der Fahrbahn in die Remsharter Straße gerufen.

Um 21.20 Uhr stürzte dann ein Baum in der Brandstraße in Jettingen um. Die Feuerwehr wurde alarmiert um diesen zu entfernen.

Baum auf Stromleitung in Ichenhausen
In Ichenhausen stürzte in der Heinrich-Sinz-Straße um 21.30 Uhr, aufgrund des starken Unwetters, ein Baum auf eine Stromleitung, welche dabei nach unten gedrückt und beschädigt wurde. Die dabei herabfallenden Äste fielen auf einen Carport und auf einen daneben geparkten Pkw. Die Feuerwehr Ichenhausen konnte den Baum entfernen und die Stromleitung absichern.

Festival in Burtenbach geräumt
In Burtenbach findet dieses Wochenende das Sunrise Reggae & Ska Festival statt. Dies musste Aufgrund des Unwetters unterbrochen werden. Die Feuerwehr Burtenbach wurde um 21.33 Uhr alarmiert um das Festival, zu dem etwa 4500 Besucher kamen, zu evakieren. Die Einsatzkräfte räumten die Freiflächen und halfen den Besuchern beim Wiederaufbau ihrer beschädigten Zelte. Das THW Krumbach hielt zu dieser Zeit in der Nähe eine Übung ab und kam zur Unterstützung ebenfalls zum Festival-Gelände. Der Veranstalter bat auf seiner Facebookseite die Besucher, die in ihren Fahrzeugen Schutz suchten, in diesen zu bleiben. Gegen 22.45 Uhr konnte es dann nach einem Technik-Check weitergehen, das Wetter hatte sich beruhigt.

Ein Baum auf der Fahrbahn war auch der Grund für einen Einsatz der Feuerwehr Kleinkötz um 21.41 Uhr. Das Gehölz lag auf der Hochwanger Straße und wurde von den Einsatzkräften beseitigt.

Die Feuerwehr Kleinkötz war dann auch die letzte Feuerwehr im Kreis Günzburg, die von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller wegen Unwetter alarmiert wurde. Die Unwetter zogen weiter.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht

Am 20.07.2019 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm nachmittags ein Sachschaden an einer Verkehrsinsel an der Einmündung der Leibnizstraße / Max-Eyth-Straße mitgeteilt. Vor Ort konnte daraufhin festgestellt ...