Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Unfall zwischen PKW und Zug am Bahnübergang
Unfall Bahnübergang Krumbach am 09.07.2017
Foto: Mario Obeser

Krumbach: Unfall zwischen PKW und Zug am Bahnübergang

In Krumbach kam es am Bahnübergang in der Ulmer Straße am 09.07.2017, gegen 12.10 Uhr, zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Zug.
Glimpflich verlief die Kollision zwischen einem PKW und dem Zug. Eine 18-jährige Fahranfängerin befuhr die Ulmer Straße stadteinwärts. Am dortigen unbeschrankten Bahnübergang übersah die junge Frau aus derzeit ungeklärter Ursache das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Auf dem Bahnübergang kollidierte sie schließlich mit einem Personenzug der Deutschen Bahn, der aus Richtung Süden kam und in den Krumbacher Bahnhof einfahren wollte. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden 25.000 Euro. Der Streckenabschnitt wurde von der Bahn bis zum Abschluss der Unfallaufnahme gesperrt.

Da in Krumbach eine Personensuche läuft, kreiste ein Polizeihubschrauber über der Stadt. Dies hat also nichts mit dem Unfall zu tun. Auch die Freiwillige Feuerwehr Krumbach ist wegen einer Personensuche im Einsatz und kam dann auch zu diesem Unfall. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.
Mehr zum Einsatz zur Personensuche lesen sie in unserem Bericht: Einsatzkräfte nach Aussagen eines Mannes im Großeinsatz

Anzeige