Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: Polizei kontrolliert Schnellfahrer und Tuner
Symbolfoto: Aleksei Demitsev - Fotolia

Ehingen: Polizei kontrolliert Schnellfahrer und Tuner

Fünf Autofahrer hat die Polizei am 07.07.2017 in Ehingen anzeigen müssen. Sie nahm in der Innenstadt besonders Schnellfahrer und Tuner ins Visier.
Besonders den Verkehr in der Pfisterstraße und der Münsinger Straße behielt die Polizei dabei im Auge. Erfreulich war das Ergebnis der Kontrolle: Nur fünf Autos musste die Polizei am Ende beanstanden, alle durften anschließend weiterfahren. Denn nirgends waren die Mängel zu gravierend. Trotzdem fielen die Autos auf, weil sie die falschen Felgen mit den falschen Reifen hatten, Federung, Auspuff, Lenkrad, Licht oder der Schallschutz nicht in Ordnung waren. Einer hatte sein Auto unerlaubt verbreitert, bei einem Zweiten streiften die Reifen fast am Blech. Und ein Auto war so durchgerostet, dass der Eigentümer die Mängel beheben und anschließend nochmals vorfahren muss.

Trotz dieser Mängel spricht die Polizei insgesamt von einem positiven Ergebnis. Die Szene scheine wahrzunehmen, dass die Polizei intensive Kontrollen für mehr Sicherheit im Verkehr durchführt. Das werde die Polizei auch weiterhin tun.

Anzeige