Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Bei Einbruch in Ulm Geld und Tresor verschwunden
Türe mit Schraubendreher aufhebeln
Symbolfoto: Mario Obeser

Bei Einbruch in Ulm Geld und Tresor verschwunden

In der Ulmer Oststadt war in der Nacht zum 13.07.2017 ein Dieb am Werk und stahl aus einem Büro einen Tresor.
Der Unbekannte hatte an einem Haus in der Böfinger Straße eine offene Türe gefunden. Er schlich sind in die Firma und wollte dort die Tür zu einem Büro aufhebeln. Das gelang ihm aber nicht. Nun trat der Dieb so lange gegen die Tür, bis sie nachgab.

Schließlich fand er in dem Raum eine Trinkgeldkasse. Und einen Tresor. Den riss er von der Wand und nahm ihn mit. Mit dieser Beute ergriff der Täter die Flucht. Nachdem die Verantwortlichen am Donnerstag den Einbruch entdeckten, riefen sie die Polizei. Die ermittelt jetzt, um den Täter zu finden. Spezialisten sicherten dazu die Spuren der Tat. Die Polizei warnt davor, über Nacht oder freie Tage in Geschäftsräumen Geld zurückzulassen. Darauf haben es Einbrecher abgesehen.

Anzeige